AGB


Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von so genannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Runnersfun, Gmunden, 2008  - 2016

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Runnersfun Consulting GmbH Ÿ Austria Ÿ 4810 Gmunden Ÿ Krottenseestraße 45

Tel: +43 (0) 7612 208 22 Ÿ office [at] runnersfun.com

FN 25 86 59g Ÿ Landesgericht Wels Ÿ ATU 61569911

 

1. Geltung

Runnersfun Consulting GmbH (im Folgenden „Runnersfun“) erbringt seine Leistungen auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), im Falle von der Überlassung von Werberechten gelten zusätzlich die AGB für Werbekooperationen. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Runnersfun und dem Kunden. Diese Geschäftsbedingungen gelten als Rahmenvereinbarung auch für alle weiteren Rechtsgeschäfte zwischen den Vertragsparteien.

1.1 Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB des Kunden werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird von Runnersfun ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

1.2 Änderungen der AGB werden dem Kunden bekannt gegeben und gelten als vereinbart, wenn der Kunde den geänderten AGB nicht schriftlich binnen 14 Tagen widerspricht; auf die Bedeutung des Schweigens wird der Kunde in der Verständigung ausdrücklich hingewiesen. Die Angebote von Runnersfun sind freibleibend und unverbindlich.

 

2. Leistungen, Auftragsabwicklung und Mitwirkung

2.1 Der Umfang der zu erbringenden Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung im Vertrag oder einer allfälligen Auftragsbestätigung durch Runnersfun.

2.2 Nachträgliche Änderungen des Leistungsinhaltes des Vertrages bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch Runnersfun.

2.3 Der Kunde wird Runnersfun zeitgerecht und vollständig alle Informationen und Unterlagen zugänglich machen, die für die Erbringung der Leistung erforderlich sind. Er wird sie von allen Umständen informieren, die für die Durchführung des Auftrages von Bedeutung sind, auch wenn diese erst während der Durchführung des Auftrages bekannt werden.

2.4 Der Kunde ist weiters verpflichtet, die für die Durchführung des Auftrages zur Verfügung gestellten Unterlagen (Fotos, Logos etc.) auf allfällige Urheber-, Kennzeichenrechte oder sonstige Rechte Dritter zu prüfen. Runnersfun haftet dem Kunden nicht wegen einer Verletzung derartiger Rechte. Wird Runnersfun wegen einer solchen Rechtsverletzung von einem Dritten in Anspruch genommen, so hält der Kunde Runnersfun schad- und klaglos; er hat ihr sämtliche Nachteile zu ersetzen, die ihr durch eine Inanspruchnahme Dritter entstehen.

2.5 Die im Angebot angeführten Einheitspreise gelten als Richtpreise die der gegenwärtigen Marktpreissituation entsprechen, sofern im Angebot nicht ausdrücklich anders vereinbart.

 

3. Fremdleistungen / Beauftragung Dritter

3.1 Runnersfun ist nach freiem Ermessen berechtigt, die Leistung selbst auszuführen, sich bei der Erbringung von vertragsgegenständlichen Leistungen sachkundiger Dritter als Erfüllungsgehilfen zu bedienen und/oder derartige Leistungen zu substituieren („Fremdleistung“).

3.2 Die Beauftragung von Dritten im Rahmen einer Fremdleistung erfolgt im eigenen Namen. Runnersfun wird diesen Dritten sorgfältig auswählen und darauf achten, dass dieser über die erforderliche fachliche Qualifikation verfügt.

3.3 In Verpflichtungen gegenüber Dritten, die über die Vertragslaufzeit hinausgehen, hat der Kunde einzutreten. Das gilt ausdrücklich auch im Falle einer Kündigung des Vertrages aus wichtigem Grund.

 

4. Termine

4.1 Eine von Runnersfun zugesagte Leistungsfrist beginnt nicht vor Klarstellung aller technischen und kaufmännischen Einzelheiten des Auftrages. Angegebene Leistungsfristen sind, sofern nicht ausdrücklich als verbindlich vereinbart, unverbindlich. Verbindliche Terminabsprachen sind von Runnersfun schriftlich zu bestätigen.

4.2. Der Kunde ist nach erfolgter Lieferung - auch wenn es sich nur um eine Teilmontage/lieferung handelt - verpflichtet, nach Meldung der Abnahmebereitschaft die Anlage unverzüglich abzunehmen und das Abnahmeprotokoll – allenfalls unter genauer Angabe von Einwendungen zu unterzeichnen, anderenfalls die Abnahme der gelieferten (Teil-)Anlage sofort als mangelfrei abgenommen gilt.

4.3 Verzögert sich die Leistung von Runnersfun aus Gründen, die sie nicht zu vertreten hat, wie zB Ereignisse höherer Gewalt und andere unvorhersehbare, mit zumutbaren Mitteln nicht abwendbare Ereignisse, ruhen die Leistungsverpflichtungen für die Dauer und im Umfang des Hindernisses. Die Fristen verlängern sich entsprechend.

4.4 Befindet sich Runnersfun in Verzug, so kann der Kunde vom Vertrag nur dann zurücktreten, nachdem er Runnersfun schriftlich eine Nachfrist von zumindest 2 Monaten gesetzt hat und diese fruchtlos verstrichen ist.

 

5. Kündigung / Auflösung

5.1 Der Vertrag wird, sofern dem Vertrag ein Dauerschuldverhältnis zu Grunde liegt und kein bestimmter Endtermin vereinbart wurde, auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann von beiden Parteien durch schriftliche Erklärung zum 31.12. unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von einem Monat beendet werden.

5.2 Die Vertragspartner sind bei Dauerschuldverhältnissen berechtigt, den Vertrag aus wichtigen Gründen ohne Nachfristsetzung aufzulösen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn der andere Vertragspartner fortgesetzt, trotz schriftlicher Abmahnung mit einer Nachfrist von 14 Tagen zur Behebung des Vertragsverstoßes gegen wesentliche Bestimmungen aus diesem Vertrag verstößt.

5.3 Sofern Runnersfun in Erfüllung des Vertrages mit dem Kunden Verpflichtungen gegenüber Dritten eingegangen ist, die über das Vertragsende hinauswirken, übernimmt der Kunde diese Verpflichtungen und hält Runnersfun diesbezüglich schad- und klaglos.

 

6. Zahlung, Eigentumsvorbehalt

6.1 Rechnungen sind binnen 7 Tagen zur Zahlung fällig. Die von Runnersfun gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Entgelts einschließlich aller Nebenverbindlichkeiten im Eigentum von Runnersfun.

6.2 Bei Zahlungsverzug des Kunden gelten die gesetzlichen Verzugszinsen in der für Unternehmergeschäfte geltenden Höhe. Weiters verpflichtet sich der Kunde für den Fall des Zahlungsverzugs, der Runnersfun die entstehenden Mahn- und Inkassospesen, soweit sie zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendig sind, zu ersetzen. Dies umfasst jedenfalls die Kosten zweier Mahnschreiben je € 15,00 sowie die tariflichen Kosten eines Mahnschreibens eines mit der Eintreibung beauftragten Rechtsanwalts. Die Geltendmachung weitergehender Rechte und Forderungen bleibt davon unberührt.

6.3 Im Falle des Zahlungsverzuges des Kunden kann Runnersfun sämtliche, im Rahmen anderer mit dem Kunden abgeschlossener Verträge, erbrachten Leistungen und Teilleistungen sofort fällig stellen. Weiters ist Runnersfun nicht verpflichtet, weitere Leistungen bis zur Begleichung des aushaftenden Betrages zu erbringen. Wurde die Bezahlung in Raten vereinbart, so behält sich Runnersfun für den Fall der nicht fristgerechten Zahlung von Teilbeträgen oder Nebenforderungen das Recht vor, die sofortige Bezahlung der gesamten noch offenen Schuld zu fordern (Terminverlust).

6.4 Der Kunde ist nicht berechtigt, mit eigenen Forderungen gegen Forderungen von Runnersfun aufzurechnen, außer die Forderung des Kunden wurde von Runnersfun schriftlich anerkannt oder gerichtlich festgestellt.

6.5. Bei Exportgeschäften ist der Kunde alleinig verpflichtet, für die notwendige Export-, Zoll- und sonstige Bewilligungen und dergleichen auf seine eigenen Kosten zu sorgen. Wir erteilen keine wie immer geartete Gewähr oder Garantie für die Zulässigkeit der Ausfuhr der gekauften Waren. Weiters hat der Kunde sämtliche Export- und Zollpapiere und dergleichen im Original an uns zurückzusenden, ansonsten ist er verpflichtet, allfällige Mehrwertsteuer zu bezahlen.

 

7. Eigentumsrecht und Urheberrecht

7.1 Die zur Verfügung gestellten Konzepte, Entwürfe, Unterlagen oder Präsentationen sind Eigentum von Runnersfun und dienen ausschließlich zur persönlichen Information des Empfängers. Jede Verwendung, Weiterverarbeitung, Weitergabe an Dritte oder Nutzung ist ausdrücklich untersagt und kann eine Schadenersatzforderung nach sich ziehen. Jede Nutzung die über die persönliche Information des Empfängers hinausgeht bedarf einer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung seitens Runnersfun.

7.2 Für die Nutzung von Leistungen von Runnersfun, die über den ursprünglich vereinbarten Zweck und Nutzungsumfang hinausgehen, ist – unabhängig davon, ob diese Leistung urheberrechtlich geschützt ist - die Zustimmung von Runnersfun erforderlich.

 

8. Kennzeichnung, Referenz

8.1 Runnersfun ist berechtigt, ihre Leistungen zu kennzeichnen, ohne dass dem Kunden dafür ein Entgeltanspruch zusteht.

8.2 Runnersfun ist vorbehaltlich des jederzeit möglichen, schriftlichen Widerrufs des Kunden dazu berechtigt, auf eigenen Werbeträgern und insbesondere auf ihrer Internet-Website mit Namen und Firmenlogo auf die Geschäftsbeziehung zum Kunden hinzuweisen (Referenzhinweis).

 

9. Gewährleistung

9.1 Der Kunde hat allfällige Mängel unverzüglich, jedenfalls innerhalb von acht Werktagen nach Lieferung/Leistung durch Runnersfun, verdeckte Mängel innerhalb von acht Werktagen nach deren Erkennen, schriftlich unter Beschreibung des Mangels anzuzeigen; andernfalls gilt die Leistung als genehmigt. In diesem Fall sind die Geltendmachung von Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüchen sowie das Recht auf Irrtumsanfechtung aufgrund von Mängeln ausgeschlossen. Die Gewährleistungsfrist beträgt sechs Monate ab Lieferung/Leistung und wird durch Verbesserungsversuche weder verlängert, noch unterbrochen, sie gilt auch für Teillieferungen. Der Kunde hat die Mangelhaftigkeit der gelieferten Ware im Zeitpunkt der Übergabe zu beweisen, dies gilt auch für die ersten sechs Monate nach Übergabe. Die Gewährleistung erlischt sofort, wenn ohne unsere schriftliche Einwilligung der Kunde selbst oder eine von ihm ermächtigte Person Änderungen oder Instandsetzungen an der gelieferten Sache vornimmt. Im Falle der Beanstandung ist der Kunde verpflichtet, die Ware zunächst anzunehmen, sachgemäß abzuladen und zu lagern.

9.2 Im Fall berechtigter und rechtzeitiger Mängelrüge steht dem Kunden das Recht auf Verbesserung der Leistung durch Runnersfun zu. Die Runnersfun wird die Mängel in angemessener Frist beheben, wobei der Kunde, Runnersfun alle zur Untersuchung und Mängelbehebung erforderlichen Maßnahmen zu ermöglichen hat. Runnersfun ist berechtigt, die Verbesserung der Leistung zu verweigern, wenn diese unmöglich oder für Runnersfun mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden ist. In diesem Fall stehen dem Kunden die gesetzlichen Wandlungs- oder Minderungsrechte zu.

9.3 Es obliegt dem Auftraggeber, die Überprüfung der Leistung auf ihre rechtliche, insbesondere wettbewerbs-, marken-, urheber- und verwaltungsrechtliche Zulässigkeit durchzuführen. Runnersfun haftet nicht für die Richtigkeit von Inhalten, wenn diese vom Kunden vorgegeben oder genehmigt wurden.

9.4. Die Abtretung von Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüchen oder dergleichen ist unzulässig. Bei Weiterverkauf der gelieferten Ware durch den Kunden entfallen uns gegenüber sämtliche Ansprüche aus dem Titel der Gewährleistung. Das Regressrecht des Kunden nach § 933b ABGB sowie nach § 12 Produkthaftungsgesetzes ist Runnersfun gegenüber ausgeschlossen.

9.5. Ein Haftungsrücklass kommt nur zur Anwendung, wenn er vertraglich festgelegt wird.

 

10. Haftung

In Fällen leichter Fahrlässigkeit ist eine Haftung von Runnersfun ausgeschlossen.

 

11. Datenschutz

Der Kunde stimmt zu, dass seine persönlichen Daten, nämlich (Name/Firma, Beruf, Geburtsdatum, Firmenbuchnummer, Vertretungsbefugnisse, Ansprechperson, Geschäftsanschrift und sonstige Adressen des Kunden, Telefonnummer, Telefaxnummer, E-Mail-Adresse, Bankverbindungen, Kreditkartendaten, UID-Nummer) zum Zwecke der Vertragserfüllung und Betreuung des Kunden sowie für eigene Werbezwecke, beispielsweise zur Zusendung von Angeboten, Werbeprospekten und Newsletter (in Papier- und elektronischer Form), sowie zum Zwecke des Hinweises auf die zum Kunden bestehende oder vormalige Geschäftsbeziehung (Referenzhinweis) automationsunterstützt ermittelt, gespeichert und verarbeitet werden. Der Auftraggeber ist einverstanden, dass ihm elektronische Post zu Werbezwecken bis auf Widerruf zugesendet wird. Diese Zustimmung kann jederzeit schriftlich mittels E-Mail, Telefax oder Brief an die im Kopf der AGB angeführten Kontaktdaten widerrufen werden.

 

12. Sonstiges

12.1 Neben diesem Vertrag bestehen keinerlei mündliche oder schriftliche Abreden. Allfällige vor Abschluss dieses Vertrages getroffene schriftliche oder mündliche Vereinbarungen, die im Widerspruch zu diesem Vertrag stehen, verlieren bei Vertragsabschluss ihre Gültigkeit.

12.2 Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform; die Übersendung via Fax oder E-Mail genügt der Schriftform. All dies gilt auch für das Abgehen von der Schriftform.

12.3 Sämtliche Mitteilungen sind, sofern gesetzlich nicht zwingend eine andere Form vorgesehen ist, schriftlich an die jeweils zuletzt schriftlich bekannt gegebene Adresse zu richten.

12.4 Die Vertragspartner sind verpflichtet, dem anderen Vertragspartner Adressenänderungen unverzüglich bekannt zu geben, widrigenfalls Mitteilungen an der zuletzt schriftlich bekannt gegebenen Adresse als rechtswirksam zugegangen gelten.

12.5 Die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Vertragsbestimmungen; in diesem Fall gelten jene Bestimmungen als vereinbart, welche rechtswirksam sind und dem Zweck der nichtigen oder unwirksamen Bestimmungen am nächsten kommen, sofern sie der ursprünglichen Absicht der Vertragsparteien dennoch entsprechen. Gleiches gilt im Fall einer Vertragslücke.

12.6 Die Vertragspartner verpflichten sich, die Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse des anderen zu wahren. Diese Verpflichtung gilt auch nach Beendigung des Vertrages. Die Vertragspartner verpflichten sich weiters, ihren Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen eine entsprechende Verpflichtung aufzuerlegen.

 

13. Erfüllungsort/Anwendbares Recht/Gerichtsstand

13.1 Als Erfüllungsort für sämtliche aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag resultierenden Verpflichtungen wird der Sitz von Runnersfun in 4810 Gmunden vereinbart.

13.2 Für diesen Vertrag wird die Anwendung des materiellen Rechtes der Republik Österreich vereinbart.

13.3 Als Gerichtsstand für alle sich zwischen Runnersfun und dem Kunden ergebenden Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit diesem Vertragsverhältnis wird das für den Sitz von Runnersfun sachlich zuständige Gericht vereinbart. Ungeachtet dessen, ist Runnersfun berechtigt, den Kunden an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu klagen.

 

 

Nutzungsbedingungen / Allgemeine Geschäftsbedingungen zum Runnersfun Bewegungstagebuch, Outdoorfun by Runnersfun und alle weitern zukünftigen Features.

1. Nutzung

a) Voraussetzung für die Benützung dieses Dienstes ist die Registrierung des Users bei Runnersfun. Mit dieser Registrierung oder mit der Verwendung des interaktiven Dienstes werden die hier angeführten Nutzungsbedingungen / Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden auch kurz: AGB) vom User ausdrücklich als verbindlich anerkannt.

b) Die Bereitstellung des Dienstes „Runnersfun“ erfolgt seitens des Betreibers völlig unverbindlich. Sie sind jederzeit berechtigt die Runnersfun Plattform “ ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen mit sofortiger Wirkung ganz oder teilweise zu ändern, zu ergänzen, einzustellen sowie ohne Ankündigung sämtliche gespeicherten Userdaten und – informationen auch unwiederbringlich teilweise oder zur Gänze zu löschen. Allfällige hieraus resultierende Schadenersatzansprüche von Usern gegenüber dem Betreiber, welcher Art solche auch immer sein mögen, sind ausdrücklich ausgeschlossen.

2. Geltung der Nutzungsbedingungen

a) Für die Benützung der Dienste „Runnersfun“ auf der Website der Betreiber www.runnersfun.com sowie auf sämtlichen dazugehörigen Websites, Sub-Websites/Länder- Sites gelten ausschließlich die hier angeführten AGB.

b) Allfällige Allgemeine Geschäftsbedingungen eines Users finden jedenfalls keine Anwendung und wird solchen ausdrücklich widersprochen.

c) Da der angebotene Dienst unentgeltlich zur Verfügung gestellt wird, steht es dem Betreiber jederzeit frei, die Nutzungsbedingungen einseitig in jegliche Richtung abzuändern oder zu ergänzen.

d) Dem User wird die Möglichkeit eingeräumt, neuen Nutzungsbedingungen zuzustimmen. Mit der Zustimmung oder der Weiterverwendung des von dem Betreiber angebotenen Dienstes erklärt sich der Nutzer mit der Geltung der geänderten oder ergänzten AGB ausdrücklich einverstanden.

e) Widerspricht der Nutzer ausdrücklich schriftlich der Geltung der – allenfalls auch geänderten oder ergänzten – Nutzungsbedingungen, ist es dem User nicht mehr möglich, an der „Runnersfun – Community “ teilzunehmen. Diesfalls wird der Betreiber nach eigenem Ermessen sämtliche unter dem Profil des Users gespeicherten Daten und Informationen unverzüglich, gegebenenfalls unwiederbringlich, löschen. Jegliche Schadenersatz- oder sonstigen Ansprüche des Users gegen die Betreiber insbesondere aus diesem Grund sind ausgeschlossen.

f) Änderungen der AGB durch die Betreiber werden durch die Veröffentlichung der aktuellen Version auf der Website mitgeteilt. Der User ist verpflichtet, sich durch regelmäßiges Aufrufen der Registrierungsbedingungen Kenntnis über die Änderungen zu verschaffen. Die weitere Teilnahme an der „Runnersfun-Community“ wird als Zustimmung zu den geänderten Bedingungen verstanden.

g) Die Verwendung von „Runnersfun“ durch den User hat jedenfalls im Rahmen der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen und Vorgaben zu erfolgen. Der User erklärt mit seiner Registrierung in „Runnersfun“ und der Verwendung dieses Dienstes, über diese gesetzlichen Bestimmungen informiert zu sein bzw. sich vor Verwendung selbst ausreichend zu informieren.

3. Beschreibung des interaktiven Dienstes „Runnersfun“

a) Im Rahmen von „Runnersfun“ soll Usern insbesondere ermöglicht werden, auf den Websites zu www.runnersfun.com veröffentlichte Informationen persönlich zu nutzen und zu profitieren.

b) Der Dienst „Runnersfun“ wird dem registrierten User von den Betreibern kostenlos zur Verfügung gestellt; dies unter jederzeitiger einseitiger Widerrufbarkeit der Registrierung und der Benützung von „Runnersfun“ durch die Betreiber, jeweils nach deren eigenen Ermessen und ohne Angabe von Gründen. Die User nehmen insbesondere ausdrücklich zur Kenntnis, dass der Betreiber nach eigenem Ermessen, insbesondere auch aus technischen Gründen die jederzeitige endgültige Löschung sämtlicher Daten von Usern freisteht.

c) Als weiteres Feature von „Runnersfun“ hat der User die Möglichkeit, ein eigenes Userprofil samt Foto-Upload und Angabe von Kontaktdaten für andere User zu erstellen.

d) Registrierte User können Daten ablegen. Diese Daten bleiben auch nach Beendigung der aktuellen Session gespeichert und sind damit jederzeit verfügbar. Durchführung und Dauer der Speicherung liegen dabei im freien Ermessen des Betreibers.

e) Der Betreiber ist laufend um nützliche und sinnvolle Erweiterungen des Angebotes im Rahmen von „Runnersfun“ bemüht und behält sich daher die Möglichkeit vor, registrierte User über Neuerungen insbesondere bezüglich der User-Accounts oder neuer bzw. geänderte Features zu informieren. Hiezu erklärt der User sein ausdrückliches Einverständnis. Falls der User über solche Änderungen keine Information erhalten will, kann er dies schriftlich bei dem Betreiber per Email deponieren.

4. Registrierung, Kosten und Geheimhaltung der Zugangsdaten

a) Für die Verwendung von „Runnersfun“ ist eine den Anleitungen entsprechende und vollständige Registrierung des Users erforderlich. Registrierte User erhalten von der Betreiberin einen Account zur Verfügung gestellt, welcher aus einem freiwählbaren Benutzernamen und einem Passwort besteht.

b) Für die Registrierung ist erforderlich, dass der User einen Benutzernamen, unter welchem er im Rahmen von „Runnersfun“ auftreten will, und ein Passwort festlegt. Voraussetzung für die Registrierung ist eine bestehende und rückverfolgbare Email-Adresse des Users. Der Benutzername ist dem jeweiligen User zugeordnet, auf dessen Email-Adresse er registriert wurde.

c) Durch Klick auf den Registrierungsbutton begehrt der User die Registrierung in „Runnersfun“ zu den von diesem angeführten Daten. Mit der Aktivierung bestätigt der User ausdrücklich, über sämtliche mitgeteilten und noch mitzuteilenden Daten und Informationen vollumfänglich verfügungsberechtigt zu sein.

d) Der User ist verpflichtet, seine Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) sorgfältig zu verwahren und vor jeglichem Missbrauch oder einem Zugriff durch Dritte zu schützen. Falls ein User Kenntnis über die unbefugte Nutzung seiner Zugangsdaten erlangt, hat der Betreiber hierüber unverzüglich schriftlich zu informieren.

e) Gerichtsstand ist das nächste sachlich zuständige Gericht am Sitz von Runnersfun Consulting GmbH.

Runnersfun übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für Schäden oder Nachteile, die der Kunde durch Informationen oder der Angebote von Runnersfun erleidet oder verursacht.

Runnersfun übernimmt keinerlei Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der beigestellten Informationen.

Haftungsansprüche gegen Runnersfun, Grundbesitzer, öffentlichen oder privaten Institutionen, Unternehmen oder Privatpersonen, die sich auf Schäden materieller oder ideeler Art beziehen, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der bereitgestellten Informationen verursacht werden oder wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Alle Informatioen und Angebote sind freibleibend und unverbindlich und können jederzeit und ohne jeglichen Anspruch geändert, entfernt oder gelöscht werden.

Informationen zu Kursen, Wegen oder Strecken, kartografisch, textlich oder GPS-Daten, sind mit Sorgfalt erstellt – Fehler können jedoch nicht ausgeschlossen werden.

Die Nutzung erfolgt ausdrücklich auf eigene Gefahr, eigenes Risiko und im Hinblick auf die volle Eigenverantwortung des Kunden, Haftungen jeglicher Art sind ausdrücklich ausgeschlossen.

Runnersfun, Gmunden, 2008  - 2016